Hippotherapie

Auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück ….. unserer zu Betreuenden. Denn seit mehr als 10 Jahren geht der Förderbereich der ASB Holzlandwerkstätten zum therapeutischen Reiten. Diese Therapie wird von einer Physiotherapeutin / Hippotherapeutin angeleitet und begleitet. Von Mai bis Oktober finden diese Reitstunden statt. Hierbei wird die gesamte Haltung vor allem des Oberkörpers geschult. Finanziert werden diese therapeutischen Reitstunden über Spendengelder, da es keine kassenärztliche Leistung ist. Ein großes Dankeschön an alle Spender die uns diese Reitstunden ermöglichen.

Hundetherapie jetzt auch für Beschäftigte in der Werkstatt

Seit dem letzten Jahr findet für die im Förderbereich betreuten Menschen mit Behinderung regelmäßig eine Hundetherapie statt.

 

Aufgrund der positiven Erfahrung mit dieser tiergestützten Therapieform, wird die Hundetherapie seit diesem Jahr auch für Beschäftigte der ASB Holzlandwerkstätten angeboten und hat bisher großen Zuspruch erhalten.

 

Unter Leitung von Herrn Berndt und Therapiehund Sandy, von der Hundeschule Albersdorf, können die Teilnehmer in der Begegnung und der Interaktion mit dem Tier auf den verschiedensten Ebenen Erfahrungen und Erlebnisse sammeln. Unter anderem können Ängste überwunden, der Selbstwert gesteigert sowie Grob- und Feinmotorik trainiert werden.

 

Aber vor allem macht es rießigen Spaß !!!!

ASB Holzlandwerkstätten mit Verkaufsstand beim Hermsdorfer Straßenfest

Zum diesjährigen Straßenfest in Hermsdorf präsentierten sich zum ersten Mal die ASB Holzlandwerkstätten sowie das Förderzentrum Christophorus Hermsdorf mit einem gemeinsamen Stand. Im Angebot waren die verschiedensten Töpferwaren, die Rahmen von Begleitenden Maßnahmen in der Werkstatt oder im Rahmen des Unterrichts in der Schule von Kindern bzw. erwachsenen Menschen mit Behinderung hergestellt wurden.  Aber auch andere kreative Sachen oder Filz- und Bastelwolle wurden zum Verkauf angeboten.

 

Dieser Anlass wurde auch genutzt, um über ein gemeinsames Projekt zu informieren, das Projekt „InseL“. Seit Mai 2019 arbeiten die ASB Holzlandwerkstätten Bad Klosterlausnitz eng mit dem Staatlichen Förderzentrum Christophorus Hermsdorf im Rahmen eines Gemeinsamen Bildungs- und Naturschutzprojektes, genannt „InseL“, zusammen. Ziel ist es, gemeinsam in den Bereichen Holzbearbeitung und Landschaftspflege zu lernen, zu arbeiten und dabei nachhaltig etwas für die gefährdeten Lebensräume von Insekten und Wildbienen zu schaffen. Es wurde damit begonnen, eine Bienen- und Insektenwiese mit verschiedenen Lebensräumen, wie Totholzecken und Trockenmauern, anzulegen. Weiterhin entstanden in der Holzbearbeitung verschiedenste Nisthilfen für Wildbienen.

 

Das Hermsdorfer Straßenfest war eine gute Gelegenheit, die ersten Ergebnisse gemeinsam mit dem Förderzentrum Christophorus zu präsentieren. Nisthilfen konnten käuflich erworben werden und der Honig der fleißigen Imker des Förderzentrums stand bereit. Weiterhin konnte man sich darüber informieren, wie man auch im privaten, z.B. im eigenen Garten oder auf dem Balkon, selbst etwas für den Insektenschutz tun kann.

 

Das Projekt wird durch die Sparkassenstiftung Jena-Saale-Holzland gefördert. Aber auch viele der regionalen Unternehmen haben das Projekt finanziell oder mit Sachspenden bisher unterstützt, wofür wir sehr dankbar sind.

 

In der nächsten Zeit steht noch einiges an Arbeit an. Es entsteht derzeit eine Sitz- und Verweilecke mit einem „Hochbeet“, welches von einer Natursteinmauer umgeben ist. Vor allem Pflanzen mit genügend Pollen- und Nektarangebot sollen dort gepflanzt werden. In diesem Jahr noch sollen auf der Fläche auch verschiedene Obstgehölze gepflanzt werden.

25 Jahre ASB Kreisverband Saale-Holzland-Kreis e.V.

 

Mit einer großen Feier im Stadthaus Hermsdorf begingen die Beschäftigten, Bewohner und Mitarbeiter der Einrichtungen des ASB Kreisverbandes Saale-Holzland-Kreis sowie geladene Gäste und Kooperationpartner am 23.08.2019 das 25-jährige Vereinsjubliäum.

 

Neben einer Rede des Geschäftsführeres Herrn Virchow und des Bürgermeisters Hermsdorfs Herrn Hoffmann gestalteten die Trommel-Gruppe des Förderzentrums Hainspitz, die Tanzgruppen der Holzlandwerkstätten Bad Klosterlausnitz sowie ein Gedichtsvortrag der Beschäftigten S. Gütt die Festverantsaltung sehr kurzweilig und stimmungsvoll. Eine besondere Ehrung und einen großen Blumenstrauß erhielten alle Mitarbeiter, die ebenfalls ihr 25-jähriges Jubiliäum feierten.

 

Die Gruppe Manic Monday brachte mit ihrer Rock-Musik den richtigen Schwung in die Veranstaltung und es dauerte nicht lange, bis die Tanzfläche voll war...

 

OTZ-Artikel

Geschätzter Kollege mit Handicap

Seit nunmehr 20 Jahren ist Herr Riedel Beschäftigter der Holzlandwerkstätten in Bad Klosterlausnitz. Dort hat er viele Jahre in verschiedenen Arbeitsbereichen, wie der ehemaligen Wäscherei, der Montage oder in der Landschaftspflege, gearbeitet.
Ein erklärtes Ziel der Holzlandwerkstätten ist es, die Betätigungsfelder unserer Beschäftigten weiter auszubauen und dem Wunsch nach Teilhabe am Arbeitsleben außerhalb der Werkstatt zu entsprechen.


So ergab sich Ende 2017 für Herrn Riedel die Möglichkeit eines Praktikums in der Firma Cera-System Hermsdorf, welche keramische Präzisionsbauteile für verschiedene Branchen, wie z.B. Klimatechnik oder Sanitärarmaturen herstellt. Das Praktikum verlief gut und die Firma Cera-System richtete für ihn einen Außenarbeitsplatz ein.
Er beräumt den Brennofen mit verschiedenen Keramikteilen, hilft an der Schleif- oder Messmaschine oder arbeitet an der Waschanlage für Keramikprodukte, kann aber auch Qualitätskontrollen durchführen. Er erzählt, dass er sich wohl fühlt und noch lange bleiben möchte....

 

OTZ-Artikel

Neues aus der Lahnsteiner ...

 

“Unsere ASB Wohnstätte in der Lahnsteiner Straße 8i war fast unbewohnt“…

 

Die Gründe waren, der Einbau unserer neuen Heizungsanlage und mehr…  

Näheres schreibt Euch Michael Ehrlich, Chefredakteur unseres ASB Wohnstättenechos unter folgendem Link.

 

 

 

 

Gelungenes Fußballwochenende bei den 20. Landesmeisterschaften Fussball der WfbM in Hinternah

Vom 14. - 16.06.2019 fand die 20. Landesmeisterschaft Fußball der WfbM, das größte dieser Fußballturniere im Freistaat, statt. 16 Mannschaften waren aus den verschiedenen Regionen Thüringens angereist und wollten sich diesen sportlichen Höhepunkt im Jahr 2019 nicht entgehen lassen.

 

Auch die Fußballer der ASB Holzlandwerkstätten, waren unter Trainer Herrn Nerlich, wieder dabei und konnten nach der Klassifizierung in die Leistungsgruppe 4, in dieser Gruppe den 1. Platz erreichen. Am Ende wurden die Nordthüringer Werkstätten Landesmeister in Thüringen und qualifizierten sich somit für die deutschen Meisterschaften.

 

Glückwunsch an unser Team für einen 1. Platz und großen Dank an Trainer Herrn Nerlich sowie die Betreuer....

21. Offene Jenaer Behindertenspiele

Mit zwei von zehn Mannschaften nahmen am 12. Juni Beschäftigte der ASB Holzlandwerkstätten an den 21. Offenen Jenaer Behindertenspielen, organisiert vom Jenaer Behindertensportverein, teil.

 

An insgesamt 12 Stationen, darunter zum Beispiel Hockey-Zielschießen, Staffel- und Eierlauf oder Wäsche aufhängen auf Zeit wurden fleißig Punkte gesammelt. Unsere Mannschaften erzielten einen 5. und 7. Platz.

 

Auf jeden Fall hat es wieder allen großen Spaß gemacht. Den Organisatoren sei an dieser Stelle nochmal groß gedankt.

 
 

ASB-Holzlandwerkstätten aus Bad Klosterlausnitz nun schon zum 10. Mal dabei ...

 

Seit nunmehr 10 Jahren, nehmen Beschäftigte der ASB-Holzlandwerkstätten am Rennsteig-Special-Cross-Lauf in Neuhaus am Rennweg teil.

 

Die Teilnehmer beginnen schon viele Woche vorher min. 1x pro Woche zu trainieren, um die Strecke von 3,7 km bewältigen zu können.

 

Auch in diesem Jahr konnten wieder zahlreiche Medaillen in den einzelnen Leistungsgruppen ergattert werden. Großer Dank gilt den Teilnehmern und Trainern.

 

 

OTZ-Artikel

 

 

Ein gelungener Tag der offenen Tür

Zum Tag der offenen Tür präsentierten wir allen unsere Arbeit und haben Projekte und Maßnahmen vorgestellt. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. Wir würden uns freuen, Sie bald wieder als Gast oder als Kunde begrüßen zu dürfen.

 

Des Weiteren möchten wir auf diesem Wege allen Danken, die zu diesem gelungenen Tag beigetragen haben. Ein besonderer Dank geht dabei an die Sparkassenstiftung, welche mit 1.500 Euro für das Projekt „INSEkten-Leben“ einen Scheck überreichte. Weiterführende Informationen über das Projekt finden Sie unter diesem Link: https://www.asb-shk.org/index.php?id=105

 

 

OTZ-Artikel

Zwei Außenarbeiter der ASB Holzlandwerkstätten bei Tridelta Meidensha

Herr Möbius und Frau Körnig sind Beschäftigte der ASB Holzlandwerkstätten, arbeiten aber als Außenarbeiter in einem Unternehmen des allgemeinen Arbeitsmarktes. Seit vielen Jahren besteht zwischen der Firma Tridelta Meidensha GmbH in Hermsdorf und den ASB Holzlandwerkstätten in Bad Klosterlausnitz eine enge Kooperation. Nicht nur im Rahmen der Produktion, sondern auch hinsichtlich der Bereitstellung von Praktikums- und Außenarbeitsplätzen zur Arbeitserprobung und dem Kennenlernen des allgemeinen Arbeitsmarktes gibt es diese Zusammenarbeit seit langem.

 

Wenn Sie mehr darüber erfahren möcten, finden Sie hier den Artikel der OTZ vom 25.04.2019.

 

OTZ-Artikel

 

 

Einladung zum Tag der Offenen Tür

Wir laden Sie ganz herzlich zum Tag der Offenen Tür in die ASB Holzlandwerkstätten in Bad Klosterlausnitz ein.

 

Die Türen öffnen sich am 08. Mai 2019 in der Zeit von

10.00-17.00 Uhr.

 

Wir wollen Ihnen unsere Arbeit präsentieren sowie Projekte und Maßnahmen vorstellen. Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt.

 

Wir würden uns freuen, Sie als Gast begrüßen zu dürfen.

 

 

 

 

Gemeinsames Bildungs- und Naturschutzprojekt „INSekten-Leben“ kann starten!

Die Sparkassen Stiftung Jena hat unseren Förderantrag zum Projekt zugestimmt und unterstützt das Vorhaben finanziell mit 1.500 €. Unserem Spendenaufruf sind aber auch eine Vielzahl an regionalen Firmen gefolgt.

Ein herzliches Dankeschön geht zudem an folgende Unternehmen:

Durch Ihre Unterstützung wird es uns möglich sein, mit den  Teilnehmern aus der Förderschule und den Holzlandwerkstätten in verschiedenen Bereichen praktische berufliche Bildung durchzuführen und gleichzeitig einen Beitrag für den Insekten- & Naturschutz in unserer Region zu leisten.

 

OTZ-Artikel

 

Wir freuen uns auch zukünftig über Ihre Spendenbereitschaft.

 

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Unterstützen Sie das Projekt "INSEL" mit Ihrer Spende!

 

 


Medaillen-Regen für Beschäftigte der ASB Holzlandwerkstätten beim Schwimmfest in Suhl

Mit Unterstützung von „Special Olympics“ fand am 23. März 2019 das 14. Schwimm- und Spielfest für Menschen mit geistiger Behinderung im Suhler Ottilienbad statt. Rund 150 Sportler aus Thüringer Werkstätten und Wohnheimen kämpften  in spannenden Wettkämpfen in den Disziplinen Brust-, Kraul- und 4x50-Meter-Freistilschwimmen um Medaillen. Von den ASB Holzlandwerkstätten Bad Klosterlausnitz stellten sich 11 Beschäftigte diesem Wettkampf und das mit großem Erfolg.

 

Gold holte die 4-köpfige Staffel mit E. Stambor, D. Otto, T. Zielke und Ch. Körnig. Die Einzeldisziplinen Brust und Kraul wurden in verschiedenen Leistungsgruppen gewertet. Im Brustschwimmen erreichte bei den Frauen T. Thurmann eine Silbermedaille und S. Kraut den 3. Platz. Bei den Männern erkämpften sich Ch. Körnig und D. Otto die Goldmedaille. Je einen 2. Platz erzielten M. Brandt, J. Schellenberg und R. Hellmund und Bronze gewannen E. Stambor und Ch. Gidde. Auch im Kraulschwimmen war D. Rexhausen erfolgreich und erhielt Silber. Mit insgesamt 11 Medaillen und Gold in der Staffel erreichten alle Teilnehmer der ASB Holzlandwerkstätten hervorragende Ergebnisse.

 

 


ASB-Team sicherte sich einen erfolgreichen 3. Platz in Leinfelde-Worbis

Am 09. März 2019 nahm die Fußballmannschaft der ASB-Holzlandwerkstätten mit Will Galuschkin, Ingo Postleb, Martin Berger, Janett Körnig, Maik Brand, Tim Zielke und Christian Körnig am 9. Hallencup der Leinequelle in Leinfelde-Worbis teil. Das ASB-Team sicherte sich einen erfolgreichen 3. Platz und zeigte mit insgesamt 5 Siegen im Turnier durchweg eine gute Leistung.

 

Das nächste Hallenturnier findet am 07. April 2019 bei den Nordhäuser Werkstätten statt. Ein weiterer Höhepunkt wird dann im Juni die Teilnahme bei den 20. Landesmeisterschaften der Werkstätten für behinderte Menschen in Hinternah sein.

 

Unser Dank gilt Trainer Herr Nerlich, der ehrenamtlich mit unseren Fußballern zweimal in der Woche intensiv trainiert.

 

OTZ-Artikel


Beschäftigte der WfbM sowie Schüler der Förderschule "Christophorus" engagieren sich für den Naturschutz - Projekt "INSEL"

Projektidee und Ziel:

 

Nach dem Motto „nicht nur Reden, sondern Handeln“, wollen Beschäftigte der ASB Holzlandwerkstätten in Bad Klosterlausnitz, zusammen mit Schülern der Förderschule Christophorus in Hermsdorf nachhaltig etwas gegen das Bienen- und Insektensterben tun und dabei miteinander den gefährdeten Lebensraum der Biene und anderen Insekten erhalten bzw. neuen erschaffen.

 

Mit dem Projekt können Wissen und berufliche Bildung sowie praktische Lerninhalte bei den Teilnehmern gefördert werden. Weiterhin ist es ein großes Ziel, in unserer Region den Insekten- sowie Wild- und Honigbienenschutz und eine insektenfreundlichen Pflanzenförderung mitzugestalten.

 

Auf den Flächen der ASB Holzlandwerkstätten soll nach und nach ein Bienen- und Insektenbiotop entstehen, später sollen aber auch andere Standorte in der näheren Region dafür erschlossen werden.

 

 

 

Unterstützen Sie uns!

 

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Unterstützen Sie das Projekt "INSEL" mit Ihrer Spende!

 

 

 


Helfen Sie uns zu helfen!

Unterstützen Sie das Projekt „INSEkten-Leben“

Aktuelles

Wir suchen ab sofort ein/-e Heilerziehungspfleger/in oder Altenpfleger/-in für unseren Förderbereich.

Des Weiteren wird ein Nachtdienst auf Abruf, gern auch Altersvollrentner/-in und wenn möglich Ausbildung als HEP, Krankenpfleger/-in oder Altenpfleger/-in für unsere Wohnstätte in sowie ein/-e Heilerziehungspfleger/in oder Altenpfleger/-in für unsere Wohnstätte gesucht. ### Weitere Informationen erhalten Sie hier. ###

 

Gern bieten wir auch Praktika in den Bereichen Wohnstätte, WfbM oder Förderbereich für Heilerziehungspfleger/ -in, Ergotherapeut/ -in oder Sozialassistent/ -in an.

Vereinfachter Zuwendungsnachweis für Spenden und Mitgliedbeiträge