Chronik des ASB KV SHK e.V. seit 01.03.1991

  • Eröffnung und Inbetriebnahme der Werkstatt für behinderte Menschen in Bad Klosterlausnitz - hervorgegangen aus einem "geschätzten Bereich für Behinderte" der Keramischen Werke Hermsdorf -
  • 01.05.1991 Übergang in die freie Trägerschaft des ASB OV Hermsdorf e.V.
  • Juli 1991 Übernahme der Wohnheime in Sankt Gangloff und Waldeck
  • Januar 1993 Befristete Anerkennung als Werkstatt für behinderte Menschen
  • 01.09.1994 Gründung des ASB KV Saale-Holzland-Kreis e.V. 
  • April 1996 Baubeginn I. Bauabschnitt Neubau der Werkstatt für behinderte Menschen und Umbau Wäscherei mit 30 Plätzen
  • September 1996 Umzug der Heimbewohner aus Waldeck zum Grünstädter Platz in Hermsdorf
  • 25.02.1997 Inbetriebnahme des Wäschereigebäudes
  • 05.03.1998 Unbefristete Anerkennung als Werkstatt für behinderte Menschen nach § 136 SGB IX
  • 06.10.1998 "Erster Spatenstich" Neubau Wohnheim Lahnsteiner Straße 8i für 48 Heimbewohner
  • 30.07.1999 Richtfest zum Neubau Wohnheim
  • 10.05.2000 Abschluss des Verbundvertrages zwischen den ASB Holzlandwerkstätten und der Roda Werkstatt Stadtroda
  • Juni 2000 Beginn der Bauarbeiten am Haus 26, Ausbau Garagen, um Baufreiheit für den II. Bauabschnitt des Werkstattbaus zu erhalten und später Arbeitsplätze für die Landschaftspflege einzurichten
  • 28.07.2000 Erstbezug des neuen Wohnheimes
  • 30.09.2000 Einweihungsfeier und "Tag der offenen Tür" im neu erbauten Wohnheim
  • 13.12.2000 "Erster Spatenstich" II. Bauabschnitt Neubau WfbM für 145 Plätze
  • 09.08.2001 Eröffnung Förderbereich in Bobeck mit 6 Plätzen
  • 31.08.2001 Richtfest Neubau Werkstatt für behinderte Menschen
  • 11.10.2002 Eröffnung des Werkstattneubaus
  • 16.08.2003 1. Benefiz-Fußballspiel Traditionsmannschaft des FC Carl-Zeiss-Jena - Prominente des SHK
  • Sommer 2003 Errichtung Anbau Wäscherei
  • 24.06.2004 Richtfest zum Schafstallbau
  • 03.07.2004 2. Benefiz-Fußballspiel Traditionsmannschaft des FC Carl-Zeiss-Jena - Prominente des SHK
  • April 2005 Beendigung Ausbau Dach Wohnheim, Einrichtung eines Snoezelenraumes
  • Juli 2005 Umzug des Förderbereiches in die Räume der WfbM
  • 03.09.2005 3. Benefiz-Fußballspiel Traditionsmannschaft des FC Carl-Zeiss-Jena - Prominente des SHK
  • 11.11.2005 Ein Brand aus unbekannter Ursache zerstört den Schafstall vollständig
  • 10.04.2006 "Erster Spatenstich" Neubau Förderbereich
  • 06.07.2006 Richtfest Neubau Förderbereich
  • Oktober 2006 Erweiterung des Betreuungsangebotes durch "Ambulant betreutes Wohnen"
  • 15.12.2006 Richtfest Wohnstätte Hermann-Danz-Straße in Hermsdorf
  • 22.01.2007 Eröffnung des Förderbereichsneubaus unter dem "verlängertem Dach" der Werkstatt für behinderte Menschen
  • April 2006 Errichtung einer Kalthalle - Ersatzbau für den Schafstall - Beginn der Sanierung der Freianlagen der Werkstatt
(vor_der_Sanierung)
Bilder vor der Sanierung.
Bilder vor der Sanierung.
Bilder vor der Sanierung.
Bilder vor der Sanierung.
Bilder vor der Sanierung.
(nach_der_Sanierung)
Bilder nach der Sanierung.
Bilder nach der Sanierung.
Bilder nach der Sanierung.
Bilder nach der Sanierung.
Bilder nach der Sanierung.
  • Sommer 2006 Die ersten Aufträge für den Bereich Metall wurden uns von den Firmen Tridelta Hartferrite und Marco GmbH erteilt.
  • Jahreswechsel 2006/2007 Die Arbeitsgruppe Metall wird mit modernen Maschinen (Fräsmaschine, Presse, Drehmaschine, Bohrmaschine) ausgestattet.
  • August 2007 2. Bauabschnitt Sanierung Außenanlagen - Abriss Haus 40
  • 30. August 2007 Offizielle Eröffnung der ASB Wohnstätte Hermann-Danz-Straße 14 in Hermsdorf
  • 29. September 2007 Einweihungsfeier für die neuen Heimbewohner und ihre Freunde aus der Lahnsteiner Straße
  • Januar 2008 Der Geschäftsbereich ?Ambulant betreutes Wohnen" wird in ?private Hände" übergeben.
  • März - November 2008 In den Wohnstätten in der Lahnsteiner Straße werden umfangreiche Sanierungs- und Renovierungsarbeiten durchgeführt. Angefangen von
    der Errichtung eines Schwalbenturmes, über Drainage-, Putz- und
    Dachdeckerarbeiten, bis hin zur kompletten Innensanierung des unteren Stockwerkes.
  • Juni 2008 Bauabnahme des 2. Bauabschnittes zur Sanierung der Freianlagen und Inbetriebnahme der Entwässerung Kalthalle / Jugendclub
  • November 2008 Einbau einer Stahlkonstruktion zur Kellerdeckensanierung in der Wäscherei
  • November - Dezember 2008 Anbau eines Vordaches für eine Be- und Entladezone vor dem Lager der ASB Holzlandwerkstätten
  • Nach umfangreichen Vorbereitungen zur Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2008 in der Werkstatt für behinderte Menschen wurde am 13. und 14.10.2009 die Zertifizierung durch den TÜV Hessen erfolgreich abgeschlossen.
  • Für die zertifizierten Unternehmensbereiche Sanitärtechnik, Metall, Elektro, Reha und Verwaltung kann demzufolge die qualifizierte Ausführung aller Produktions- und Dienstleistungsangebote garantiert werden.
  • 29.06.2010 Friedhelm Loh, geschäftsführender Gesellschafter der Friedhelm LohGroup wird für sein soziales Engagement, unter anderen auch für den ASB KV Saale-Holzland-Kreis e. V. mit dem Samariterkreuz in Gold geehrt. ASB Bundesgeschäftsführer, Wilhelm Müller, nahm die Auszeichnung persönlich vor. Bei einer anschließenden Besichtigung von Werkstatt, Förderbereich und Wohnstätten konnte Herr Loh sich davon überzeugen, wie positiv sich der ASB KV seit den ersten Kontakten zu ihm entwickelt hat. ### Mehr Infos? Hier klicken. ###
Herr Loh bei seiner Rede.
Überreichen von Blumen durch Dr. Kretzschmar an Herrn Loh.
Rundgang durch die Abteilung Elektro.
  • Wie in jedem Jahr veranstalteten die Holzlandwerkstätten ihre Weihnachtsfeier auch in 2013. Die Theatergruppe der ASB Holzlandwerkstätten besteht seit 2007. Ihr gehören ca. 18 Teilnehmer mit geistiger und körperlicher Behinderung an. Mit diesen Teilnehmern wurde zu Beginn des Jahres 2013 das Theaterstück um Pipi - eine bekannte Kinderfigur - geschrieben und dann über das ganze Jahr einstudiert. ### Mehr Infos? Hier klicken. ###

 

 

  • Am 05.09.2014 wurde in den Holzlandwerkstätten das 20-jährige Bestehen des ASB KV Saale-Holzland-Kreis e.V. mit einem Herbstfest gefeiert. Zum Kreisverband des ASB gehören nicht nur die Werkstatt und der Förderbereich in Bad Klosterlausnitz. Nein, auch die beiden Wohnstätten in der Lahnsteiner Straße und der Hermann-Danz-Straße in Hermsdorf gehören dazu. ### Mehr Infos? Hier klicken. ###
  • Geschäftsführerwechsel ... Es war an einem Mittwoch den 22.06. 2016, um 12:30 Uhr als wir, dass Führungsteam des Wohnstättenechos, der stellvertretende Chefredakteur Jens Lischke sowie der Projektleiter und Chefredakteur Michael Ehrlich, einen Termin bei unserem scheidenden Geschäftsführer Herrn Volker Herrmann und seinem Nachfolger Herrn Kai Virchow hatten. Beide bekamen direkt auf dieses Übergabe-Interview zugeschnittene Fragen von uns gestellt. Diese hatten wir beiden etwa eine Woche vor diesem Termin zukommen lassen. Als erster war natürlich Herr Volker Herrmann an der Reihe. ...  ### Mehr Infos? Hier klicken. ###